Wie man Pflanzen für Aquascapes auswählt – Leitfaden für Anfänger

Wie man wähltPflanzen für Aquascapes– dies ist eine der wichtigsten Fragen, wenn man sich entscheidet, sein erstes (oder nächstes) Aquascaping-Projekt zu starten. Aquascapes kombinieren eine Reihe von Komponenten, und sie müssen sorgfältig ausgewählt werden, um eine ausgewogene Umgebung und einen Eindruck für die Nachbildung eines Teils der Natur zu schaffen. Dies erfordert gut arrangierte Wasserpflanzen, ein Gleichgewicht zwischen Farben und Pflanzenformen, geeignete Hardscape-Elemente (falls verwendet) und eine günstige Umgebung für Fische.

Wenn Sie mit Ihrem ersten Aquascaping-Projekt beginnen, müssen Sie daran denken, dass die Hauptidee darin besteht, ein Minimum an dekorativen Elementen zu verwenden, um ein Maximum an Ausdruckskraft zu erreichen. Sie müssen den Gesetzen von Exposition und Perspektive folgen, und Sie werden vielleicht überrascht sein, aber bei der Gestaltung eines spektakulären Aquariums ist eine Menge Mathematik im Spiel.

Bei der Gestaltung eines natürlichen Aquariums wird den Pflanzen große Bedeutung beigemessen, da sie die “Lungen” des Aquariums sind. Die Artenvielfalt und die Anordnung (wie im Aquarium im holländischen Stil) ist wesentlich, aber noch wichtiger ist der Aufbau eines harmonischen Bildes. Häufig basiert eine Aquarienlandschaft nur auf einer oder zwei Arten. Bodenbedeckende Arten spielen eine besondere Rolle und sind ein Element, das in den meisten Aquascaping-Stilen die Grundlage bildet. Während des Prozesses der Photosynthese geben Aquarienpflanzen Sauerstoff ab und garantieren ein stabiles biologisches Gleichgewicht.

Was ist bei der Auswahl von Pflanzen für Aquarienlandschaften wichtig zu wissen

bepflanztes Aquarium Landschaft Landschaft Natur Aquarium

Ein Anfänger denkt normalerweise, dass Pflanzen in einem Aquarium unnötige Probleme darstellen. Eigentlich geht es für das normale Leben der Pflanzen im Aquarium, wie für Fische, vor allem darum, optimale Bedingungen zu schaffen. Für Pflanzen – dies wird durch die Wahl der richtigen Beleuchtung, neutralen Boden, die richtige Konzentration von Düngemitteln und die richtigen Wasserparameter erreicht.

Die Intensität der Beleuchtung und die Verfügbarkeit von Tageslicht spielen für Pflanzen eine sehr wichtige Rolle. Denn ohne Licht wird der Prozess der Photosynthese nicht ablaufen. Manche Arten brauchen viel Licht, andere nicht.

Generell kann man sagen, dass der Boden mit einer Dicke von 5 bis 7 cm neutral, leicht und fein sein sollte. Sie müssen eine ausreichende Dicke des Bodens vorsehen, damit die Pflanzen gut wurzeln können.

Düngemittel liefern Makro- und Mikroelemente – Nitrat, Phosphat, Kalium usw. Es gibt viele Pflanzendünger auf dem Markt – einige sind flüssig, andere sind Tabletten. Düngemittel liefern einen Komplex von essentiellen Nährstoffen. Sie schützen und stärken neue Pflanzen, fördern die Bildung von Wurzeln, verbessern das Überleben der Wurzeln während der Pflanzung und Verpflanzung usw.

Wie viele Pflanzen brauchen Sie in einem Aquarium? Das Wichtigste bei der AuswahlPflanzen für Aquascapesist es, das Design nicht zu übertreiben. Nach Meinung von Experten sollte ein gutes, stabiles Aquarium zu 50-75% aus Pflanzen bestehen. Natürlich ist dies keine strenge Regel oder ein Dogma, aber die Praxis zeigt, dass dies der Prozentsatz für eine gesunde Umwelt ist.

Pflanzenarten für Aquascapes – Leitfaden für Anfänger

Aquariengestaltung, wie man Pflanzen für Aquarienlandschaften auswählt

Wie bei den Fischen gibt es eine große Anzahl vonPflanzen für Aquascapesund jede Art hat ihren Platz im Aquarium. Höher und großblättrige Arten eignen sich ideal als Hintergrundpflanzen, kleinere Arten können im mittleren Plan verwendet werden, während niedrig wachsende Arten in den Vordergrund gestellt werden sollten. Es gibt jedoch keine strengen Regeln, welche Arten für den Vordergrund oder den Hintergrund verwendet werden, und es ist oft besser, eine optisch ansprechende Mischung zu schaffen. Im Allgemeinen sollten große Pflanzen aus offensichtlichen Gründen hinter kleinen Pflanzen platziert werden, aber sie können auf verschiedene Weise gruppiert und angeordnet werden, um eine interessante Aquascape zu schaffen. Obwohl es verlockend ist, viele verschiedene Arten zu verwenden, ist es oft viel einfacher und effizienter, eine begrenzte Anzahl von Arten in großen Gruppen zu verwenden. Schauen wir uns die verschiedenen Pflanzengruppen für Aquascapes genauer an.

Hintergrundpflanzen für Aquascaping

Aquarium-Hintergrundpflanzen Cabomba

Für den Hintergrund geeignete Aquascaping-Pflanzen werden in der Regel entlang der Rückwand des Aquariums angeordnet. Sie sehen beeindruckend aus und schaffen Dynamik. Sie können sich etwas Extravaganz mit Hintergrundpflanzen leisten, wenn Sie ein Gefühl von Tiefe und Textur vermitteln möchten. Abhängig vom Ziel und dem jeweiligen Design können die Pflanzen an den Seiten des Aquariums angeordnet werden, um eine geschlossenere Umgebung zu schaffen und als “Grenzen” zu dienen. Hier sind einige der beliebtesten Arten:

Aquascaping-Pflanzen Anfänger rotala rotundifolia

Rotala rotundifolia – ist eine beliebte Stängelpflanze mit kleinen Blättern in blassoranger und grüner oder rötlich-rosa Tönung. Sie benötigt viel Licht, ist aber ansonsten nicht anspruchsvoll und wächst ziemlich schnell.

Pflanzen für Aquascaping Hintergrund Amazonas-Schwert

Amazonas-Schwert (Echinodorus) ist eine gute Wahl für große Aquarien, da es recht groß wird. Diese Pflanze ist ein guter Blickfang und bietet den Vorteil, dass sie wartungsarm ist. Diese Aquascaping-Pflanze gedeiht sehr gut bei mittleren bis niedrigen Lichtverhältnissen.

Auswahl von Pflanzen für die Gestaltung von Aquascapes Vallisneria spiralis

Die Vallisneria-Pflanze hat viele verschiedene Arten, die in der Länge variieren, aber leicht zu züchten sind. Die beliebtesten sind Vallisneria spiralis, Vallisneria tortifolia, Vallisneria gigantean usw. Alle Sorten der Vallisneria-Pflanze gedeihen gut bei mittleren bis niedrigen Lichtverhältnissen und werden recht schnell dicht. Man muss aufpassen, denn sie können das gesamte Becken einnehmen und bei Bedarf einige der Ausläufer entfernen.

bepflanzte Aquarienhintergrund-Art Cryptocoryne

Cryptocoryne ist eine der Pflanzen, die geringe Beleuchtung bevorzugt und eine ideale Wahl für Anfänger und diejenigen, die wartungsarme Aquarienpflanzen wünschen. Sie wächst relativ langsam und entwickelt sich bei genügend Zeit zu großen und dichten Sträuchern.

natur aquarium aquascape design Pflanzen rot Cabomba

Cabomba, auch bekannt als Fächerwurz, ist eine prächtige Aquarienpflanze mit einem schönen flauschigen Aussehen. Sie benötigt eine sehr gute Beleuchtung. Am beliebtesten ist die grüne Sorte, aber auch rote und violette Sorten können als Farbakzente im Aquarium eingesetzt werden.

In einem breiteren Aquarium können Arten mit großen Blättern, wie z.B. große Echinodorus-Arten, als Gruppe oder als Einzelpflanze verwendet werden. Buschige Stängelpflanzen, wie Limnophila oder Myriophyllum, sehen im Hintergrund toll aus, wenn sie gruppiert und mit hohen, kleinblättrigen Stängelpflanzen wie Rotala, Egeria, Bacopa oder Ludwigia kombiniert werden.

Mittelbodenpflanzen für Aquascaping

Wie man Pflanzen für Aquascapes auswählt – Leitfaden für Anfänger

Aquascaping-Pflanzen, die für den Mittelgrund geeignet sind, werden normalerweise verwendet, um Vorder- und Hintergrund zu verschmelzen. Arten im Mittelgrund sind keine Schnellwüchse, und sie können auf verschiedene Höhen geschnitten werden, um den Übergang von höheren Arten im Hintergrund zu den niedrigen Pflanzen im Vordergrund zu schaffen. Gestielte Pflanzen mit großen und langen Blättern sind eine ausgezeichnete Wahl.

Wasserpflanzen Aquarium auf mittlerer Ebene Alternanthera Reineckii Rosaefolia

Alternanthera reineckii Roseafolia, auch bekannt als Magenta-Wasserhecke und Alternanthera Osiris, ist eine prächtige Pflanze und die perfekte Wahl, wenn Sie einen Kontrast und einen Farbakzent setzen möchten. Sie ist anspruchslos und fühlt sich in hartem und weichem Wasser gleichermaßen gut an.

Aquascaping-Pflanzen auf mittlerer Ebene Bacopa caroliniana

Bacopa gibt es in verschiedenen Sorten – Bacopa australis, Bacopa caroliniana, Bacopa monnieri (Gelbwurz) – und wird seit vielen Jahren im Aquascaping eingesetzt. Sie erfordert relativ gute Lichtverhältnisse, aber abgesehen davon ist diese Wasserpflanze nicht sehr anspruchsvoll. Sie wächst langsam und sieht am besten aus, wenn sie in kleinen Gruppen gepflanzt wird.

Wasserpflanzen aquascaping Ideen Heteranthera zosterifolia

Heteranthera zosterifolia ist eine aus Südamerika stammende Aquarienpflanze. Es ist eine schöne Pflanze, die viele Seitentriebe bildet. Die Stängel können bis zu 30-50 cm hoch und 6-12 cm breit werden. Sie müssen die Pflanze beschneiden, da sie sehr kompakt wird und das Licht die unteren Blätter nicht erreichen kann.

Aquarienpflanzen Anfänger Aquascape Hygrophila corymbosa

Hygrophila gibt es in vielen Varianten – Hygrophila corymbosa, Hygrophila polysperma, Hygrophila pinnatifida, Hygrophila difformis und die verschiedenen Sorten stammen aus verschiedenen Teilen der Welt. Dies ist eine sehr gute Wasserpflanze für Anfänger im Aquascaping, da sie anspruchslos ist und unter allen Bedingungen wächst. Einige Sorten wachsen schnell, während andere nur mäßig schnell wachsen. Je nach Sorte variieren auch die Farbe, Form und Länge der Blätter.

Landschaftsgestaltung Naturaquarium Lysimachia nummularia aurea

Lysimachia Nummularia Aurea, auch bekannt als Kriechende Jenny und Lloydiella, ist eine der Wasserpflanzen, die sich an fast jede Umgebung anpasst. Sie ist anspruchslos und leicht zu züchten und erreicht eine moderate Höhe von bis zu 40 cm (16 Zoll). Creeping Jenny verträgt weiches oder hartes Wasser und wächst sehr gut, wenn sie in hellem Licht gehalten wird.

Auch Pflanzen, die auf hölzernen und porösen Felsen wachsen, eignen sich für den Mittelplan. Anubias, Bolbitis, Fontinalis, Microsorium und Vesicularia – sie alle können verwendet werden. Einzelne Pflanzen sehen gut aus, wenn sie genügend Platz um sich herum haben. Der Mittelplan ist auch der ideale Platz, um dekorative Elemente zusammen mit Pflanzen zu verwenden. Felsen und Holz können verwendet werden, um visuelle Trennlinien zwischen den verschiedenen Bereichen und Schwerpunkten zu schaffen.

Vordergrundpflanzen für Aquascaping

15 Pflanzen für die Gestaltung von Aquascapes

Wasserpflanzen für den Vordergrund Ihrer Wasserlandschaft helfen Ihnen bei der Gestaltung eines beeindruckenden Designs, und das ist die schwierigste Aufgabe. Normalerweise werden für die Gestaltung des Vordergrunds niedrig wachsende Arten verwendet, die eine Höhe von bis zu 10 cm erreichen, da höhere Pflanzen im Vordergrund nicht nur den Hintergrund bedecken, sondern das Aquarium auch optisch kleiner machen. Hier sind einige Optionen, die für Anfänger eine gute Wahl sind:

aquascaping design plants java moss driftwood

Das Javamoos (Vesicularia Dubyana) ist eine der beliebtesten Aquarienpflanzen. Es wächst schnell wie ein Unkraut und wird oft verwendet, um im Aquarium ein teppichartiges Aussehen zu erzeugen, es ist sehr haltbar und anspruchslos. Die Pflanze wächst bei mittleren Lichtverhältnissen schnell, aber Sie sollten wissen, dass sie an einem Hardscape-Element verankert werden muss, sonst kann sie an die Spitze Ihres Aquariums schwimmen.

Vordergrundpflanzen für Aquarium Zwerg-Babytränen Heminathus Callitrichoides

Zwerg Baby Tears (Hemianthus callitrichoides), auch als Kuba, Hemianthus Cuba, Birnengras oder HC bekannt, ist die kleinste und eine der reizvollsten Wasserpflanzen für Aquascpes. Sie ist die perfekte Vordergrundpflanze, die einen hellen, lebhaften, grünen Teppich bildet. Die besten Bedingungen für die Pflanze sind helles, direktes Licht und eine reiche Nährstoffbasis, und sie wird in Ihrem Aquarium gut gedeihen.

Zwergwasserklee Teppich Blumen Blumen Aquarium Design-Ideen

Marsilea Minuta, auch bekannt als Kleiner Wasserklee, Zwergwasserklee, gehört zu den beliebtesten Aquarienvordergrundpflanzen. Man kann ihn leicht erkennen, da er wie Klee aussieht. Die Pflanze verträgt die meisten Umgebungen und Lichtverhältnisse. Mittlere Beleuchtung ist die beste, aber sie wächst auch bei geringer Beleuchtung gut.

Aquascaping-Pflanzen Vordergrund Pogostemon helferi

Pogostemon helferi ist eine einzigartige Pflanze für den Vordergrund Ihres Aquariums. Die von Aquarianern in Thailand entdeckte Pflanze hat einen großen visuellen Reiz und wunderschöne zickzackförmige Blätter. Die leuchtend grüne Farbe lässt den Teppich des Aquariums auffallend beeindruckend aussehen.

aquascape plants Vordergrund Glossostigma elatinoides

Glossostigma Elatinoides, populär als Kleine Schlammmatte oder Glosso, ist eine der kleinsten Aquarienpflanzen, die einen dichten grünen Teppich bildet und sich hervorragend für den Aquarienvorgrund eignet. Sie wird besonders für Aquarienlandschaften im japanischen Stil geschätzt, aber Sie sollten wissen, dass die Pflanze anspruchsvoll und schwierig zu pflegen ist. Sie braucht viel Licht und sollte nicht von anderen Pflanzen beschattet werden.

Erstaunliche Ideen zur Gestaltung von Wasserlandschaften Pflanzen Felsen

Offensichtlich sind dies nur einige der beliebtesten Wasserpflanzen für Aquascapes. Abschließend können wir Ihnen einige nützliche Tipps geben, die Sie bei der Gestaltung Ihrer ersten Aquascape befolgen sollten.

  • Es ist besser, verschiedene Arten in Gruppen und in ungerader Anzahl zu pflanzen.
  • Positionieren Sie Pflanzen mit schweren Blättern an den Rändern des Aquariums.
  • Es ist ratsam, dunkel gefärbte Pflanzen (rot oder grün) in der Mitte des Aquariums zu vermeiden. Solche Arten werden in den Ecken des Beckens besser aussehen.
  • Kombinieren Sie Pflanzen und Hardscape auf harmonische Weise und versuchen Sie, visuelle Kontraste zwischen Hell und Dunkel zu schaffen.
  • Planen Sie sorgfältig die Zusammensetzung und die Elemente Ihres Aquascaping-Projekts. Zeichnen Sie eine Skizze, um die Größe und den Ort der Hardscape-Elemente – Felsen und Holz – und die Anordnung der Pflanzen um sie herum zu veranschaulichen.

Scheuen Sie sich nicht vor dem Experiment, denken Sie daran, dass Aquascaping ein Prozess ist, der Geduld und Hingabe erfordert, aber das Wichtigste ist, jeden Schritt dieses Prozesses zu genießen!